Bei der Herstellung unserer Fernando Berlin Stiefel und Handschuhe verwenden wir nur Materialien in höchster Qualität. Leder ist unser bevorzugtes Material, da es die besten Eigenschaften für einen Stiefel besitzt. Es lässt sich ausgesprochen gut formen, ist stabil und atmungsaktiv. Welches Leder verwendet wird, ist in erster Linie modellabhängig. Für Stiefelmodelle, die eng und geschmeidig am Bein sitzen sollen, verarbeiten wir fein geschnittenes, weichgegerbtes Rindsleder, das wegen seiner feinen Narbung und glatten Oberfläche bestens geeignet ist. Stabiles und fest verarbeitetes Rindsleder ist perfekt für Modelle, deren Schaft formstabil bleiben soll. Ob glänzend oder matt, darüber entscheidet das Finish des Leders. Wir bevorzugen ein glänzendes Finish. Das Innenfutter besteht aus weichem Schweinsleder oder Kalbsleder. Ungefütterte Stiefel haben einen Ziegenledereinschlag am Schaftende. All unsere Leder beziehen wir ausschließlich aus europäischer Produktion, in der Regel aus Portugal, Spanien oder Italien. 

Für einige Modelle empfiehlt unser Designer Ferdinand Velourleder, das viele unter dem Begriff „Wildleder“ kennen. Dabei handelt es sich um ein Echtleder. Velourleder ist gespaltenes Leder. Während Glattleder aus der Oberseite einer Haut besteht, besteht Velourleder aus der darunterliegenden Hautschicht. Es zeichnet sich durch seine Samtigkeit aus. 

Wer ganz auf Leder verzichten möchte, kann alle Fernandos auch in Kunstleder bestellen. Hier verwenden wir ein hochwertiges Material namens Chibax. Bei unseren Lackmaterialien handelt es sich ebenfalls nicht um Leder. Die Basis ist ein stabiles Textilgewebe, welches mit einem Lack überzogen wird.

Bitte bedenkt, dass Leder ein Naturprodukt ist. Unregelmäßigkeiten und Farbabweichungen gehören zur Patina dieses wundervollen Materials. Schließt Eure Augen, wenn Ihr über den Schaft Eurer Fernandos streicht, und Ihr werdet es spüren!

Loading...